Bewerbungsvideos als Türöffner bei Unternehmen

Erinnern Sie sich noch an Ihre erste Bewerbung? Also meine habe ich in den Achtzigern gegen Ende des Studiums auf meiner alten Schreibmaschine verfasst, die mir mein Vater überlassen hatte.
Ein ganzes Wochenende habe ich dafür auf der grauen „Triumph Adler“ rumgetippt. Aber es hat sich gelohnt! Denn tatsächlich saß ich kurze Zeit später beim Vorstellungsgespräch – und dann sah ich ihn auf dem Schreibtisch liegen: den riesigen Stapel mit den ganzen Bewerbungen.

Mit dem Job wurde es nichts, aber jedes Mal, wenn ich später selbst
die Berge von Bewerbungen auf meinem Schreibtisch liegen hatte, musste ich daran zurückdenken.
Und kürzlich erneut: Da haben wir für das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) einen Workshop am Friedrich-List-Berufskolleg in Bonn filmisch dokumentiert. Es ging um Bewerbungsvideos. Die Schülerinnen und Schüler haben dort gelernt, wie man so ein Video professionell produziert. Recherchieren, Storyboard verfassen, Setting aufbauen, Kamera und Mikrofon einrichten, vor der Kamera agieren, Mimik kontrollieren, flüssig sprechen – an alles haben sie gedacht, das fand ich richtig gut!

Verstehen Sie mich nicht falsch: Ein selbst formuliertes Anschreiben, Schul- und Arbeitszeugnisse – das halte ich nach wie vor für unerlässlich. Aber ein ergänzendes Video fände ich super. Dann hätte ich einen viel besseren Eindruck davon, wen ich bald beim Vorstellungsgespräch sitzen haben könnte. Und noch einen ganz anderen Aspekt halte ich für wichtig. Hinter so einem Workshop steckt ja fast immer auch ein „Hidden Curriculum“. So auch in diesem Fall: Die Schülerinnen und Schüler lernen unter anderem, wie man richtig recherchiert, verbessern ihre Schreibe und natürlich auch ihre Fähigkeit, sich selbst zu präsentieren. Außerdem stärken sie ihre Medienkompetenz, was mit Sicherheit von entscheidender Bedeutung ist in der heutigen Zeit. Mit meiner „Triumph Adler“ käme ich da nicht mehr sonderlich weit …

Aber schauen Sie doch einfach mal selbst: Bewerbungsvideos selbst erstellen

(57)

Bewerbungsvideos als Türöffner bei Unternehmen

Wolfgang Reichelt
About The Author
- Wolfgang Reichelt is the managing director of DEKRA Media GmbH, a subsidiary of DEKRA SE, and member of the board of DEKRA Akademie Group. He has been developing CBT (computer-based trainings) since the mid-80s and WBT (web-based trainings) and virtual training environments since the 1990s. He has also developed and done research on online knowledge communities. The results of his research and development work has been documented in numerous studies and other publications.

Avatar

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>