Wuppertaler Kreis veröffentlicht die neueste Ausgabe der ‚Trends in der Weiterbildung‘

Der Wuppertaler Kreis e. V. – Bundesverband der betrieblichen Weiterbildung ist der Verband der führenden Weiterbildungsdienstleister, an deren Weiterbildungsveranstaltungen im Jahr 2019 über 1,3 Millionen Fach- und Führungskräfte der Wirtschaft teilgenommen haben.

Wie in den vergangenen Jahren hat der Wuppertaler Kreis auch in diesem Jahr seine Studie ‚Trends‘ in der Weiterbildung veröffentlicht, um über aktuelle Entwicklungen am Weiterbildungsmarkt zu informieren. Dabei spiegeln sich naturgemäß in diesem Jahr die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf die Weiterbildung bzw. auf die Weiterbildungsbranche auch in den Ergebnissen der Trendstudie wider.

U.a. können wir den ‚Trends in der Weiterbildung‘ des Jahres 2020 entnehmen, dass

  • die gesetzlichen Beschränkungen zur Eindämmung von COVID-19 erhebliche Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung der Weiterbildungsdienstleister hatten und haben
  • die Digitalisierung auch weiterhin herausragender Entwicklungsmotor in den Unternehmen ist, was zu hohem Qualifizierungs- und Weiterbildungsbedarf führt
  • die Pandemie die digitale Transformation in der Weiterbildung weiter beschleunigt, so dass zu erwarten ist, dass digitale Bildungsangebote in Zukunft deutlich an Bedeutung gewinnen und immer häufiger auch in Präsenzformate integriert werden
  • die Mitglieder des Wuppertaler Kreises die am Markt vorhandene Vielfalt an Lern- und Wissensplattformen zu schätzen wissen und einer Zentralisierung in einer staatlichen Plattform, wie seitens der Politik vorgeschlagen, ablehnend gegenüberstehen.

 

Wie schätzen die Weiterbildungsdienstleister die zukünftige Bedeutung digitaler Innovationen in der betrieblichen Weiterbildung ein? Quelle: Wuppertaler Kreis e.V.

Die neue Studie ‚Trends in der Weiterbildung‘ liefert – wie in den vergangenen Jahren auch – einen hochaktuellen und authentischen Einblick in die Weiterbildungsbranche und zeigt die Entwicklungstrends in gut nachvollziehbarer Weise auf.

Eine zusammenfassende Presseinformation sowie die vollständigen Ergebnisse der Verbands-Umfrage ‚Trends in der Weiterbildung‘ bietet der Wuppertaler Kreis e.V. auf seinen Internet-Seiten unter www.wkr-ev.de zum kostenlosen Download an.

(170)

Wuppertaler Kreis veröffentlicht die neueste Ausgabe der ‚Trends in der Weiterbildung‘

Peter Littig
About The Author
- Dr. Peter Littig, born 1948, is a mathematician, physicist and educational scientist. He used to teach at public and private schools and has been working in adult education since 1984. He was trainer, consultant and head of department at Control Data Institut. From 1995 on, he was head of education at DEKRA Akademie GmbH. He is now retired, but still serves as advisor on educational policy to the board of directors.He has published numerous papers and books on further education, human resource development and digitization in learning and training.

Avatar

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>